Barrierefreies Wohnen im Tiny House auf Rädern

Individualbau mit Bautermin Aug. & Sept.


Wir starten mit dem Aufbau eines besonderen TinyHouse: Barrierefreies Wohnen im TinyHouse auf Rädern - auch dies ist durch unseren Individualbau möglich! Dieses mobile TinyHouse wird auf einem Tridem-Fahrgestell (drei Achsen) mit einer Größe von 9,00 x 2,31 m aufgebaut. Ergänzt wird es mit einer, für Rollator und Rollstuhl befahrbaren Rampe, sowie einem überdachten Eingangsbereich, welcher zusätzlich auch per Treppe zugängig ist. Die Raumaufteilung sowie die Inneneinrichtung wurde gemeinsam mit der zukünftigen Besitzerin auf ihre Bedürfnisse hin abgestimmt und geplant. Auch an eine erhöht eingebaute Toilette sowie ein Bett in Komforthöhe wurde gedacht.

 

Das TinyHouse ist in die Bereiche Wohnen/Essen/Küche, Badezimmer und Schlafzimmer mit privatem Schreibtisch aufgeteilt. Die räumliche Trennung erfolgt mittels Trennwänden mit eingebauten Schiebetüren. Hell soll der Wagen sein - die vielen Fenster werden das Sonnenlicht in den Wagen bringen. Zweiflügelig werden wir sie einbauen, um möglichst wenig Platz im Wagen zu vergeuden, wenn sie geöffnet sind. Weitere Informationen zum aktuellen barrierefreien Wagenbau finden Sie demnächst unter der Rubrik „Aktuelles“ auf der Internetseite www.zirkuswagenbau.net.

Eckdaten vom Tiny House Bau

Mittwoch, 01. August 18

Es ist fertig - ein wunderbares mobiles TinyHouse Maxi mit einer Gesamtgröße von 11,10 m x 2,49 m x 3,38 m (l/b/h außen)!

 

Zusätzlich erhält dieser Wagen ein überdachtes Eingangspodest mit Treppenzugang, sowie eine rollatorgerechte Zugangssrampe. Das Tiny House ist natürlich gedämmt für die Ganzjahresnutzung! Dieses mobile Heim haben wir für die Versorgung mit den herkömmlichen Hausanschlüssen (Strom, Wasser, Abwasser) fertigen dürfen und wird in der nächsten Woche per Spedition zu einem Campingplatz in der Nähe von Celle transportiert.

 

Freitag, 27. Juli 2018

Alle Fenster und auch die Eingangstüre erhalten ein Insektenschutzgitter. So halten wir die Moskitos draußen. Beheizt wird der Wagen durch Elektro-Konvektoren. Für das Badezimmer haben einen Elektroheizkörper gewählt, wo zugleich die Duschtücher getrocknet werden.

Insektenschutzgitter beim Tiny House
Insektenschutzgitter beim Tiny House
Heizung im Tiny House
Heizung im Tiny House

Donnerstag, 26. Juli 2018

Heute früh um 7 Uhr wird die Elektroabnahme durchgeführt, um 7.45 Uhr ist dann der TÜV zur Abnahme da. Die Plissees für das Schlafzimmer kommen voraussichtlich am 31. Juli und werden von unserer Raumausstatterin Gabi Reiter anschließend gleich angebracht. Die Schiebetüre für die Dusche wurde uns ebenso für den 31. zugesagt. Das Eingangspodest und die Rampe sind heute schon grundiert, das Lärchengeländer und der Boden geölt worden. Morgen folgt der erste Farbanstrich an den Konstruktionshölzern. Bald kann der Wagen per Spedition in die Nähe von Hannover gebracht werden.

 

Donnerstag, 19. Juli 2018

Eine offene Garderobe mit Ablageböden für Tücher und Mützen bietet genügend Platz für Jacke und Co.

 

 

Das Badezimmer ist mit Porzellan-Waschbecken ausgestattet. Im Unterschrank können z.B. Handtücher untergebracht werden. Der Spiegelschrank bietet Platz für die Kosmetik. Der seitliche Multischrank kann verschieden genutzt werden, verstellbare Einlegeböden schaffen Stauraum nach Bedarf. Auch eine Waschmaschine findet in dieser Kombination Ihren Standort, darüber ist der Warmwasserspeicher an der Wand befestigt.

 

 

Mittwoch, 18. Juli 2018

Die Toilette wurde erhöht eingebaut, damit auf eine herkömmliche Toilettensitzerhöhung aus Kunststoff verzichtet werden kann.

Das Bett in Komforthöhe bietet Platz für heuausziehbare Schubläden unter dem Lattenrost.

 

Samstag, 29. Juni 2018

Hier eine kleine Zusammenfassung von den Arbeitsabläufen der vergangenen Arbeitswoche:

  • die Wandkonstruktion mit den Innenwandplatten wurde fertiggestellt und mit dem Fahrgestell verbunden
  • der Dachstuhl wurde aufgebracht, die Dachhaut isoliert und verschossen
  • der Spengler hat das Aufmaß für die Fertigung der Alu-Bedachung erstellt
  • im Schlafzimmer wurden die Innenwände weiß gewachst
  • die Elektrovormontage für die Steckdosen und Lichtschalter wurde vorgenommen
  • die Schiebetüren wurden gefertigt und weiß gewachst
  • die Einbaumöbel wurden vorgefertigt und lackiert, teils schon eingebaut
  • im Schlafzimmer wurde der Boden gedämmt, der Bodenbelag verlegt
  • die Wageneckpfosten wurden vorgerichtet und bereits mit Imprägnierung versehen
  • unser Schreiner fertigt bereits die Fenster und die Eingangstüre

 

 

Mittwoch, 19. Juni 2018

Heute ist die erwartete Fahrgestell-Lieferung per Spedition bei uns eingetroffen.