Tiny House mit maximale Größe

Tiny House Baubeginn: März 2019


Unser neues Wagenbau - Projekt wächst heran: Mit 10 Meter Fahrgestell-Länge zzgl. Deichsel von ca. 1,70 m ist dies das längste mobile Tiny House, welches wir anfertigen. TÜV-Abnahme für den Betrieb auf der Straße mit max. 25 km/h ist natürlich garantiert. Ein Riese mit 5 to. Gesamtgewicht!

 

Der zukünftige Besitzer hat uns seine konkreten Vorstellungen mitgeteilt: 

  • Separates Schlafloft, mit darunter liegendem Kleiderraum
  • Badezimmer mit Dusche, WC und Waschbecken mit Spiegelschrank, auch ein Waschtrockner muss Platz finden
  • Im Tagesbereich ist eine Küche mit viel Arbeitsfläche wichtig, Backofen mit Ceranfeld, Spüle und eine großer Kühlschrank mit Gefrierteil muss Platz finden. In diesem Wagen wird gekocht, eine gesunde Ernährung ist dem Wagenbesitzer sehr wichtig!
  • Eine gemütliche Couch zum Chillen, mit höhenverstellbaren Tisch zum Essen, wird der Kunde selbst in den Wagen einstellen.
  • Zudem wird ein separates Zimmer benötigt, vorerst evtl. als Büro. Die Raumnutzung wird erst später festgelegt.
  • Der Wagen wird zum Festanschluß an die öffentlichen Versorgungsleitungen vorbereitet: Wasser, Kanal, Stromzufuhr mittels 380V/32A-Anschluß
  • Das mobile Tiny House bekommt ein Satteldach, eingedeckt mit dem bewährtem Prefa-Aludach
  • Die Außenwände werden mit einer Fichte-Keil-Stülpschalung verschlossen, geölt im natürlichen Lärchenfarbton, der Innenbereich wird farblos gewachst
  • Fenster und Eingangstüre werden in weißem Kunststoff ausgeführt. Pflegeleicht und modern gestaltet.
  • Das Tiny House ist selbstverständlich rundum mit Holzfaser gedämmt, für die Nutzung bei sämtlichen Jahreszeiten geeignet

 

Diese mobile Tiny House wird seinen Platz auf einem Grundstück finden, welches sowohl die öffentlichen Anschlüsse bereitstellt, als auch die Genehmigung für einen Dauerstellplatz vorweist. Nähere Angaben hierüber dürfen wir aufgrund Kundenwunsch leider nicht preisgeben.

Eckdaten vom Tiny House mit maximaler Größe

Donnerstag, 14. März 2019

Gestern wurden die aktuellen Bilder vom Wagen geschossen. Die Wasserleitungen wurden gestern noch gelegt. In den nächsten Tagen wird noch so einiges eingebaut.